AWIGO Osnabrück besucht Twence im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Am Donnerstag, den 14. Dezember besuchte der Geschäftsführer von AWIGO, Christian Niehaves, Twence, teilweise im Zusammenhang mit unserem Ehrgeiz, den öffentlichen Charakter in der Euregio zu stärken.

Als öffentliches Unternehmen im Besitz des Landkreises Osnabrück ist AWIGO die zentrale Anlaufstelle für alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Kreislauf- und Abfallwirtschaft in der Region. Twence verarbeitet seit dem 1. Januar 2023 etwa 30.000 Tonnen Restmüll aus Landkreis Osnabrück.

AWIGO BFR Niehaves

Das Abfallentsorgungs- und Verarbeitungsunternehmen verwaltet den Abfall von etwa 360.000 Einwohnern der 21 Städte, Gemeinden und Ortsteile des Landkreises Osnabrück und unterstützt ihre Kunden mit Beratung und Unterstützung im Bereich umweltfreundlicher Abfallvermeidung, -beseitigung und -recycling.

Nachhaltigkeitsleistung und Klimaziele
Als euregional ausgerichtetes öffentliches Unternehmen verarbeitet Twence seit dem 1. Januar 2023 etwa 30.000 Tonnen Restmüll aus Haushalten und gewerblichen Einrichtungen, die von AWIGO im Landkreis Osnabrück gesammelt wurden. Die Stadt und der Landkreis Osnabrück legten bei dem Ausschreibungsprozess über das gemeinsame Tochterunternehmen besonderen Wert auf die Nachhaltigkeitsleistung und Klimaziele (CO2-Reduktion), bei denen Twence gute Bewertungen erzielt.

Herr Niehaves betonte, dass die Zusammenarbeit zwischen Twence und AWIGO angenehm und erfolgreich verläuft. "Nach zwanzig Jahren bin ich zum ersten Mal wieder bei Twence auf dem Gelände in Hengelo zu Besuch und sehr beeindruckt von den Entwicklungen und Innovationen bei Twence", sagte der Geschäftsführer von AWIGO.

Zusammenarbeit deutscher Regierungen mit Twence
Seitens der deutschen Behörden in der Euregio und den mit ihnen verbundenen öffentlichen und privaten Unternehmen wurde in letzter Zeit besonderes Augenmerk auf die Rolle von Twence und die Zusammenarbeit mit ihm als öffentlichem Euregionalen Nachhaltigkeitsunternehmen und Vorreiter in der Kreislaufwirtschaft gelegt.

Frank Siebelt, manager Aktionärsbeziehungen: „Wir blicken positiv auf den Besuch zurück bei dem unsere Twence-Zukunftsvision und der Mehrwert der grenzüberschreitenden Partnerschaft zwischen beiden öffentlichen Unternehmen für die Gegenwart und die Zukunft bestätigt wurden.